Protokolle:


 

Protokoll

über die ordentliche Generalversammlung am 28. Juni 2019 am Vereinssitz.

Beginn: 1700 Uhr

Anwesend:

Präsidentin  Doris WASSER

Sportkapitän Dieter SCHULZ

Kassier         Judith ADLER

Schriftführerin         entschuldigt

Rechnungsprüferin entschuldigt

  1. Eröffnung der Generalversammlung
    Begrüßung der Anwesenden durch die Präsidentin
    .
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit, gemäß den Statuten.
  3. Erste Generalsversammlung nach Vereinsgründung mit Wirkung 11. April 2017.
  4. Information, dass Hedy Kroppenberger die Funktion als Schriftführerin zurückgelegt hat.
  5. Romana Mechail wurde als Nachfolgerin vom Vorstand vorgeschlagen.
  6. Der Vorschlag wurde einstimmig angenommen.
  7. Geschäftsbericht des Vorstandes

    Bericht des Sportkapitäns
    Das Eröffnungsturnier war gut besucht. Die wöchentlichen Hausturniere wurden leider nicht gut angenommen und daher bis auf weiteres eingestellt. Sonderturniere werden weithin abgehalten.

    Bericht der Präsidentin
    Anfängerkurse und aufbauende Kurse, wie „Silber“ und „Gold“ finden laufend statt. Im Herbst wird wieder ein Anfängerkurs angeboten. Workshops zu verschiedenen Themen werden gut angenommen und finden weiterhin einmal im Monat statt.
    Der NÖBV stellt weiterhin die Bridgetische zur Verfügung. Die Bestuhlung wird von der Gemeinde Bisamberg gestellt.

    Bericht des Kassiers
    Kassastand € 9.235,66
    Das Klubvermögen besteht aus Bestelltischen, Tischtüchern, Kühlschrank, Kaffeemaschine, Computer, Bidingboxen und Bridgemates (Tablets).

    Das Konto bei der Ersten Sparkasse wurde geschlossen und aufgrund besserer Konditionen ein neues Konto bei der Raiffeisenbank in Bisamberg eröffnet.
    Der neue IBAN: AT74 3239 5000 0043 3664, er ist auch auf der Homepage ersichtlich.
  1. Bericht der Kassarevisorin
    Der Bericht wird von der Kassiererin verlesen, da Aufgrund der Terminverschieben die Rechnungsprüferin nicht anwesend sein konnte. Der Bericht wird in gekürzter Fassung angeführt:

     „Die Kassenführung des WBB ist sorgfältig und ordnungsgemäß geführt. Der Kontostand per 31.12.2018 betrug € 8.837,18 (es werden alle Beträge über das Konto verbucht). Wegen fehlender Zahlungsvorschreibungen wird derzeit keine Miete abgeführt. Die Mietrückstände würden per Ende 2018 ca. € 4.500, -- betragen, was durch den Kontostand gedeckt ist.“
  2. Entlastung des Vorstandes
    Der Vorstand wurde ohne Gegenstimmen entlastet und wieder bestellt.
  3. Budgetvorschau
    Rücklagenbildung für weitere Mietzahlungen werden aus den laufenden Einnahmen wie Mitgliedsbeiträgen, Kursen, Sonderturnieren, Übungsturnieren und Work Shop gebildet.
  4. Anträge an die Generalversammlung
    Es wurden keine schriftlichen Anträge gestellt. Ein Antrag auf
    Zulassung eines mündlichen Antrages wird ebenfalls nicht gestellt.
  5. Allfälliges
    Bridge ist derzeit nur im Bundesland Wien als Sport anerkannt. Um Förderungen zu erreichen ist der NÖBV nach wie vor um Anerkennung als Sport in Niederösterreich bemüht. Allfällige Förderungen wären auch für den WBB von Vorteil.
  6. Ende
    Die Generalversammlung wird von der Präsidentin um 1800 Uhr geschlossen

Barbara Kreuzer, e. h-

Download
GVbisamberg280619.pdf
Adobe Acrobat Dokument 136.6 KB


 

Sponsor des WBB


  

    Mitglied des Österreichischen Bridgesportverbandes

 

 Mitglied des Niederösterreichischen Bridgesportverbandes

Foto von Andreas Zwenig "DER BISAMBERG"
Foto von Andreas Zwenig "DER BISAMBERG"

Mann kann ohne Bridge leben, aber es lohnt sich nicht!